← Zurück zu Blog

Inside PriceHubble: Treffen mit Maxime, Lead Data Acquisition

  • Hinter den Kulissen
Published by Lauriane Halle vor 2 Monaten und einer Woche
Size 1200x628 (1).png

Hallo Maxime! Das Wichtigste zuerst – kannst du uns etwas über dich erzählen?

Hallo, ich bin Maxime, 26 Jahre alt, Franzose und arbeite im Pariser Büro von PriceHubble.

Ich habe vor ein paar Jahren meinen Abschluss an der Ingenieurschule CentraleSupelec gemacht, wo ich mich vor allem mit Informatik und angewandter Mathematik beschäftigte und ein Ingenieursdiplom für Angewandte Mathematik und Datenwissenschaften erhielt. Während meines Ingenieurstudiums habe ich ein Zwischenjahr genommen. Zunächst war ich sechs Monate als Data Scientist für ein französisches Beratungsunternehmen tätig, anschliessend kam ich im Januar 2018 als Praktikant für Data Engineering zu PriceHubble.

Ich liebe Softwareentwicklung und bin generell neugierig auf alles, was mit Informatik zu tun hat, wie Data Engineering, Datenwissenschaften, Cybersicherheit, etc. Nach der Arbeit treibe ich sehr gerne Sport wie Joggen oder Fussball, und ich koche leidenschaftlich gerne.

Wie sehen dein Leben und deine Arbeit bei PriceHubble aus?

Mein Werdegang bei PriceHubble ist ein bisschen untypisch: Ich kam ja wie bereits erwähnt zunächst als Praktikant zum Unternehmen, dann wieder als Auszubildender und schliesslich als Vollzeitmitarbeiter. Ich habe drei Jahre als Data Engineer gearbeitet und hatte die Möglichkeit, mich mit vielen Themen wie Daten-Pipelines, APIs und der Infrastruktur zu beschäftigen.

Jetzt leite ich das Data-Acquisition-Team, welches aus fünf weiteren Ingenieuren aus der ganzen Welt besteht (Deutschland, Spanien, Belarus und Tunesien). Mit anderen Kolleginnen und Kollegen der Daten Teams arbeiten wir täglich an unseren Pipelines und Modellen. Zudem besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Produkt Team und auch den Business Teams (z.B. Product Owner, Country Manager).

Während eines normalen Arbeitstags programmiere ich (übrigens sehr gerne!), überprüfe Codes, stimme laufende Arbeiten ab, bespreche technische Herausforderungen und plane die nächsten Schritte mit dem Team.

Was gefällt dir an der Arbeit bei PriceHubble?

PriceHubble ist ein schnell wachsendes Unternehmen. Ich bin ja schon drei Jahre dabei - uns gibt es mittlerweile schon fünf Jahre - und es war eine unglaubliche Erfahrung mitzuerleben, wie das Team von 15 auf fast 100 Hubblers angewachsen ist. Das Unternehmen hat sich von ursprünglich zwei Ländern auf mehr als sechs ausgedehnt und hat die unterschiedlichen Herausforderungen gemeistert, denen ein Start-up in seinen verschiedenen Wachstumsphasen begegnet.

Ich mag es, für ein internationales Unternehmen tätig zu sein, das Büros in Zürich, Paris, Berlin, Tokio, Hamburg, Minsk, Wien und Amsterdam hat. Zusätzlich kommen vielen Kolleginnen und Kollegen dazu, die im Homeoffice irgendwo auf der Welt arbeiten. Es macht wirklich Spass, jeden Tag mit Menschen aus so vielen Ländern zu sprechen und zu interagieren.

Als Data Engineer ist es für mich sehr wichtig, in einer Umgebung zu arbeiten, in der Daten im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie und -funktion stehen und nicht nur eine unterstützende Rolle für das Geschäft spielen. Daten sind bei PriceHubble von zentraler Bedeutung, weil wir unsere APIs und Modelle mit ihnen füttern und sie den Ausgangspunkt der Wertschöpfungskette bilden, die wir unseren Kunden bieten.

PriceHubble ist eine tolle “Spielwiese” für Data Engineers (und ganz allgemein für alle Ingenieure), weil man immer einen schlauen Kollegen findet, mit dem man Herausforderungen besprechen kann, und weil die eingesetzten Technologien dem neuesten Stand der Technik entsprechen (Kubernetes, Cloud-Computing, Spark, Airflow, etc.). Wir scheuen uns nicht, weg von älteren Stacks zu migrieren (beispielsweise von Luigi zu Airflow). Unser Hauptfokus ist dabei, qualitativ hochwertige Software zu entwickeln. Herausragende Technik wird bei PriceHubble immer belohnt und gefördert.

Zu guter Letzt kann ich nicht über alle Vorteile bei PriceHubble sprechen, ohne kurz das Pariser Team zu erwähnen. Die Kolleginnen und Kollegen sind wirklich nett. Wir sind ein eingespieltes Team, kennen uns alle gut und verbringen oft Zeit zusammen: ein gemeinsames Bier (auf unserer wunderschönen Dachterrasse), zusammen Laufen in der Mittagspause, Fussball oder Tischfussball spielen.

Warum würdest du anderen empfehlen, bei PriceHubble zu arbeiten?

Wenn du auf der Suche nach einer tollen Start-up-Erfahrung bist, ein internationales Umfeld suchst, in dem du an vielen verschiedenen Themen arbeiten kannst, und wenn du spannende Herausforderungen im Zusammenhang mit Daten lösen willst, dann ist PriceHubble der richtige Ort für dich! Wenn ich dich neugierig gemacht habe und du mehr wissen willst, dann melde dich auf LinkedIn.


Weitere Blogeinträge
mandats-exclusifs-julien-cornette.png
Ihr Weg zum Exklusivmandat: Vier essenzielle Schritte

Für Immobilienmakler, die sich eine solide und langfristige Tätigkeit wünschen, ist die Erlangung eines Exklusivmandats der Heilige Gral – ein anzustrebendes Ideal. In diesem Artikel beschreiben wir die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um mehr Exklusivmandate zu erhalten!

  • Best practices
Weiterlesen →
inside pricehubble blog founding story.png
Die Gründungsgeschichte - wie alles begann

In diesem Jahr feiert PriceHubble den fünften Geburtstag. Wo liegt der Ursprung der Gründungsgeschichte? Wer hat PriceHubble gegründet und mit welchem Ziel? Wir lassen für euch den Weg zu unserem 5-jährigen Jubiläum Revue passieren.

  • Hinter den Kulissen
Weiterlesen →
marketing-immobilier-gabriele-del-nunzio.png
Immobilienmarketing: 6 Kernpunkte für eine erfolgreiche Strategie

In einem derart umkämpften Sektor wie der Immobilienbranche ist digitales Marketing für Makler und Immobilienunternehmen unerlässlich. Weshalb? Um sich von der Konkurrenz abzuheben, Kundenkontakte zu generieren und diese in neue Kunden umzuwandeln.

  • Best practices
Weiterlesen →
Thank you for your inquiry. We will contact you shortly.
Something went wrong. Please try again in a while.